Referans logo Referans üyelik Referans

ATIB Vorsitzender Ihsan Öner:
Nehmen Sie Abstand vom Zwang zum "Völkermord-Bekenntnis"

Der Vorsitzender der Union der Türkisch-Islamischen Kulturvereine in Europa e.V. (ATIB) äußert sich zu der Zwangsumsiedlung der Armenier 1915 im Osmanischen Reich mit folgender Pressemitteilung: “Die Besatzungsmächte des Ersten Weltkriegs haben die Minderheiten und Bürger des Osmanischen Reiches einerseits von Innen aufgestachelt und es andererseits geschafft, von allen Fronten angreifend das Osmanische Reich zu zerlegen. Nach den inneren Aufständen der Armenier, mit denen wir jahrhundertelang gemeinsam friedlich zusammen gelebt haben, verlo...

Wir verlangen auch unsere übrigen Rechte

Der Vorsitzende der ATIB Ihsan Öner gab folgende Presseerklärung über die Verständigung zwischen CDU/CSU und SPD zur Bildung einer großen Koalition und besonders über die „Doppelte Staatsbürgerschaft”, welche für die Türken in Deutschland von Belang ist:
Wir haben die Vereinbarung zwischen den Christlichen Unionsparteien (CDU/CSU) und der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) endlich zwei Monate nach den allgemeinen Wahlen in Deutschland in einer großen Koalition eine Regierung zu bilden mit Befriedigung begrüßt. Wir wünschen dieser...

Beim Fastenbrechen der ATIB trafen sich Freunde

Bei dieser Gelegenheit wurde Das Fastenbrechen der ATIB, das nun schon zur Tradition geworden ist, dieses Jahr zum Treffpunkt von Leuten aus verschiedenen Schichten, Vertretern von zivilen Massenorganisationen und der ATIB-Gemeinschaft. Wiederum nahmen Hunderte von Gästen an dem im Hauptquartier veranstalteten Fastenbrechen teil. Der Generalsekretär Mahmut Aşkar begann mit der Begrüßung der Gäste aus Vertretern der islamischen Dachorganisationen zusammen mit denen aus der Politik- und der Arbeitswelt, der katholischen Kirche und der...

Möge euer Monat der Gnade und des Segens gesegnet sein!

Im Leben eines gläubigen Muslims ist jeder Ramadan der einmal im Jahr erlebt wird ein Wendepunkt, ein Neuanfang. Während das Fasten im Monat Ramadan welches nur um das Wohlgefallen Gottes zu erlangen abgehalten wird den Menschen einen unbeschreiblichen geistigen Frieden und Genuss gibt, ist er auch eine Gelegenheit sich mit den Armen und Alleingelassenen solidarisch zu zeigen. Der Monat Ramadan bietet uns eine Gelegenheit die göttliche Ordnung in unserem Dasein zu erleben, so wie der Koran sie über die Jahrhunderte hinweg geboten hat und so...

Burada
burada