Botschaft des ATIB - Vorstandsvorsitzenden Durmuş Yıldırım zur Berat-Nacht  

Wir sind voller Aufregung, eine weitere heilige besondere Berat-Nacht vom 19. April 2019 auf den 20. April 2019 erreicht zu haben, die unserem spirituellen Leben vor Erreichen des seligen Ramadans mit seiner Barmherzigkeit, Vergebung und Segen, Kraft und Glück verleiht.

Die Berat-Nacht, die den Monat Ramadan ankündigt, bedeutet Vergebung, Begnadigung, Loslösung von Schuld und Sünde. Für die Vergebung unserer schlechten Taten beten wir zu Allah aus unserem ganzen Herzen.

Es ist die gesegnete Erlösung, Fürsprache, Barmherzigkeit, Vergebung und die Nacht der Berat, in der unsere Sünden vergeben werden.

Obwohl das Leben im Diesseits, in der wir leben, im Gegensatz zum Jenseits sehr kurz ist, täuscht uns sein Charme ewiges Leben und beständiges Glück vor, sodass wir meistens unsere Pflichten gegenüber Allah schlichtweg vergessen.

Die Berat-Nacht bietet eine große Gelegenheit, Allahs zusätzliche Barmherzigkeit, Gnade und Vergebung in Anspruch zu nehmen. Es ist eine Zeitspanne, in der Gläubigen ihre Sünden vergeben und ihre Anbetungen belohnt werden.

Die heilige Berat-Nacht mit religiösen Diensten und Gebeten für Allah zu verbringen, bringt Belohnung und eine innere Zufriedenheit mit sich. Unser Prophet Muhammad sagte in einem Hadith wie folgt:

„In der Nacht am 15. des Monats Schaban sollt ihr aufstehen, beten und am folgenden Tag fasten; denn als der allmächtige Allah (C.C.)  die Nacht erreichte, als die Sonne unterging, offenbarte er uns folgendes: Gibt es niemanden, der um Vergebung bittet? Denjenigen, der um Vergebung bittet, werde ich vergeben. Gibt es niemanden, der Brot will? Ich werde euch mit Essen beschenken. Diese Aufforderung gelte bis zur Morgendämmerung.“

Wir wollten als Muslime diese Gelegenheit nutzen, für unsere Sünden um Vergebung zu bitten, mit aller Aufrichtigkeit unsere Wünsche an Allah durch Gebete zu schicken und in ihm Schutz vor Schwierigkeiten zu suchen.  Wir sollten unsere Moscheen und Gemeinden derart stärken, dass die nachfolgenden Generationen als Vertreter der muslimisch-türkischen Gesellschaft in Zukunft die Verantwortung sowohl gegenüber der Gesellschaft, die sie vertreten als auch der Gesellschaft, in der sie leben, Verantwortung tragen.

Lasst uns heute für Menschlichkeit und Schutz alles Muslime beten.

 

Ich wünsche allen muslimischen Geschwistern in Deutschland und ganz Europa eine segenreiche, friedliche und besinnliche Berat-Nacht vom ganzen Herzen.

 

Durmuş Yıldırım 

ATIB-Vorstandsvorsitzender

                                                                                                                                                                                                                                                         | Impressum | Disclaimer

ATİB-Union der Türkisch – Islamischen Kulturvereine in Europa e.V.

 

Neusser Str. 553 | D-50737 Köln | Tel: 00 49 (221) 316010 | Fax: 00 49 (221) 323420 | e-mail: info@atib.org
Bankverbindung: Sparkasse KölnBonn Konto Nr: 1900 69 61 86 | BLZ: 370 501 98 | IBAN: DE393705 0198 1900 6961 86 | BIC: COLSDE33