Wir erwarten eine zufriedenstellende Entscheidung

Der ATIB-Vorstandsvorsitzender Durmus Yildirim hat aufgrund der weiterhin bestehenden Reisewarnung in die Türkei folgende Pressemitteilung veröffentlicht.

Seit einigen Monaten besteht eine Ausnahmesituation in den Ländern Europas. Im Gegensatz sieht man in der Türkei, dass der Virus unter Kontrolle gehalten werden konnte und der Alltag wieder einkehrt.

Mit dem Beginn der Urlaubssaison wurde die Reisewarnung in die Länder der Europäischen Union mit einigen Ausnahmen durch die Bundesrepublik Deutschland aufgehoben. Jedoch ist es nicht nachvollziehbar, dass die Reisewarnung für die Türkei bis zum 31.08.2020 vom Auswärtigen Amt verlängert wird, obwohl die Türkei im Gegensatz zu den Ländern der Europäischen Union die Umstände der Pandemie erfolgreich überbrückt hat.

 

Wir wissen, dass die Türkei insbesondere für Einreisende und Touristen aus dem Ausland Vorkehrungen im Bezug auf ihre Gesundheit getroffen und diese transparent der Bundesrepublik Deutschland vorgelegt hat. Natürlich sollten Entscheidungen unter Beachtung der Gesundheit der Menschen getroffen werden. Jedoch befürchten wir, dass die Aufrechthaltung der Reisewarnung in dieser Situation gegenüber der Türkei nicht durch gesundheitliche Sorgen, sondern eher aus politischen Erwägungen verursacht wird.

Wir hoffen, dass die türkische und deutsche Regierung sich gemeinsam über eine für beide Seiten akzeptable Entscheidung/Lösung, noch vor dem Start der neuen Reisesaison, verständigen.

Durmuş Yıldırım

 

ATİB Genel Başkanı

                                                                                                                                                                                                                                                         | Impressum | Disclaimer

ATİB-Union der Türkisch – Islamischen Kulturvereine in Europa e.V.

 

Neusser Str. 553 | D-50737 Köln | Tel: 00 49 (221) 316010 | Fax: 00 49 (221) 323420 | e-mail: info@atib.org
Bankverbindung: Sparkasse KölnBonn Konto Nr: 1900 69 61 86 | BLZ: 370 501 98 | IBAN: DE393705 0198 1900 6961 86 | BIC: COLSDE33